Bundestagswahl 2021KlimaschutzKreis PinnebergSozialesUmweltschutz

Grüne Zukunft für Helgoland

Helgoland ist einer der schönsten Teile des Kreises Pinneberg und spielt eine zentrale Rolle für die wirtschaftliche Zukunft des Kreises, aber auch für die Bekämpfung des Klimawandels und des Artensterbens in der Nordsee. Eine GRÜNEN-Delegation aus dem Kreisverband Pinneberg hat daher die Insel und viele Engagierte der Insel für Gespräche aufgesucht: Mit dabei waren der …

AllgemeinKlimaschutzKreis PinnebergOrtsterminUmweltschutz

Naturschutz und Freiwilligendienste stärken!

Bei einem Besuchstermin im Elbmarschenhaus in Haseldorf informierte sich der Grüne Bundestagskandidat und Kreisvorstandssprecher Jens Herrndorff über die Arbeit der Einrichtung vor Ort. Im Gespräch mit der Leiterin des Hauses, Edelgard Heim, Uwe Helbing vom Naturschutzbund Deutschland (NABU), Maren Cordts von der Kreisjägerschaft sowie Hans-Jürgen Bethe vom Förderverein des Hauses ging es um vielfältige Aspekte …

EnergieKlimaschutzKreis PinnebergUmweltschutz

Erneuter Dämpfer im Kampf gegen das Kohlekraftwerk Wedel

Am Mittwoch dieser Woche wurden vom Verwaltungsgericht Schleswig mehrere Anwohner:innenklagen gegen das Kohlekraftwerk Wedel zurückgewiesen. Das Gericht widersprach damit der Ansicht der Kläger:innen, dass von den Partikelemissionen des Kraftwerks Umwelt- und Gesundheitsschäden ausgehen. In der Pressemitteilung des Gerichts heißt es dazu: „Die Voraussetzungen für ein Einschreiten (…) nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz sah die Kammer nicht als …

Bundestagswahl 2021DemokratieGrundwerteKlimaschutzUmweltschutz

Klimaschutz ist Menschenrecht

Das Karlsruher Urteil ist ein Armutszeugnis für die Klimapolitik der Großen Koalition. Mit dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts bestätigt sich, was Klimaschützer:innen und Umweltorganisationen schon lange bemängelt haben: Das Klimaschutzgesetz der jetzigen Bundesregierung ist in Teilen verfassungswidrig, da es die Freiheitsrechte künftiger Generationen massiv einschränkt. Durch die Verschiebung hoher Emissionsminderungslasten auf Zeiträume nach 2030 werde …

KlimaschutzUmweltschutz

Illegale Rodungen sind kein Kavaliersdelikt

Die Kreisvorstände von Bündnis 90/Die Grünen in Pinneberg, Flensburg und Kiel sowie der Oberbürgermeister-Kandidat der Grünen in Neumünster, Sven Radestock, äußern sich zu den illegalen Rodungen von Waldflächen, die die HCK Wohnimmobilien GmbH, einer Projekt-Gesellschaft in Neumünster, die Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft & die Krieger Unternehmensgruppe (Möbel Höffner) in jüngerer Vergangenheit haben vornehmen lassen: “In Schleswig-Holstein …