Bundestagswahl 2021GesellschaftKreis PinnebergOrtsterminSoziales

Präventive Arbeit durch Corona wichtiger denn je

Der GRÜNEN-Direktkandidat für den Bundestag aus dem Kreis Pinneberg, Jens Herrndorff, hat den Wendepunkt besucht, um sich über die Arbeit des Vereins und die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche zu informieren. „Wir können die tatsächlichen Folgen noch nicht komplett überblicken“, erklärte der Geschäftsführer des Wendepunkts, Dirk Jacobsen, Jens Herrndorff und GRÜNEN-Vorstandsmitglied Christine Herde-Hitziger. …

GesellschaftGrundwerteReden

Für Frieden und Demokratie

Der Überfall auf die Sowjetunion durch Deutschland im Juni 1941 war ein von langer Hand geplanter und auch propagandistisch bestens vorbereiteter Feldzug der nationalsozialistischen Machthaber. Das Ziel: Die Ausrottung des jüdischen Bolschewismus und das Schaffen von Lebensraum im Osten für die deutsche Bevölkerung. Insbesondere Juden, Sinti und Roma und kommunistische Funktionäre waren das Ziel dieses …

DemokratieGesellschaftKreis Pinneberg

Gegen das Vergessen, für eine lebendige Erinnerungskultur

Der 8. Mai ist der Gedenktag der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht vor 76 Jahren. Er markiert zugleich das Ende des 2. Weltkriegs und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Mit dem 8. Mai 1945 endeten zwölf Jahre nationalsozialistischer Diktatur und Schreckensherrschaft in Deutschland und der Welt. Sie brachte den zweiten global geführten Krieg in der Menschheitsgeschichte …

AllgemeinDemokratieGesellschaft

Mein Engagement bei JoinPolitics

Seit kurzem engagiere ich mich als Fellow bei JoinPolitics, einem Start-up aus Berlin, das politische Talente, die neue Lösungen für die großen Fragestellungen unserer Zeit entwickeln, mit Kapital, Know-how und Netzwerk unterstützt. Ein neues Ökosystem für politische Innovation. Die Arbeit von JoinPolitics ist überparteilich, zukunftsorientiert, dem Gemeinwohl und den demokratischen Grundprinzipien verpflichtet. Mit der „Dynamik …

AllgemeinGesellschaft

2020 – Das Jahr, nach dem alles besser wurde?

Ein denkwürdiges Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich bin sehr gespannt, wie wir in 10 oder 20 Jahren auf dieses Jahr zurückblicken werden, denn auch wenn das Bild schon oft bemüht wurde: Die Corona-Krise wirkt wie ein Brennglas und zeigt uns, wo unsere Gesellschaft, unsere Demokratie und unsere Wirtschaftsordnung am verletzlichsten sind – und …

GesellschaftKultur

Der Tod der Kulturbranche

Die gestern verordneten Maßnahmen der Bundesregierung bedeuten für eine ganze Branche faktisch ein Berufsverbot auf unbestimmte Zeit. Hunderttausende Arbeitnehmer*innen, Soloselbstständige und Unternehmen bangen um ihre Zukunft – und das nicht erst seit gestern, sondern schon seit mehr als einem halben Jahr! Und während einzelne Unternehmen wie Adidas oder die Lufthansa staatliche Hilfen in Höhe mehrerer …

DemokratieGesellschaft

Wahlrecht für Jugendliche: Wählen ab 16

Seitdem Jamila Schäfer bereits letztes Jahr und Robert Habeck vor wenigen Wochen die Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre gefordert haben, nimmt die Diskussion über dieses Thema in den letzten Tagen erfreulicherweise wieder Fahrt auf. Zustimmung kommt mittlerweile auch von den Spitzen der SPD, der Linken und der Jungen Liberalen. 50 Jahre nach der Herabsetzung …

GesellschaftGrundwerteMedien

Über Hass und Rassismus

Im Herbst 2018 fragte mich meine sehr gute Freundin, die Künstlerin, Drehbuchautorin und Filmemacherin Tatiana Calasans, ob ich als Kameramann an einem Filmprojekt über das Aufwachsen schwarzer Jugendlicher im Deutschland der 1990er Jahre mitwirken wollte. Mich reizte das Projekt auf Anhieb, doch hatte ich auch jede Menge Fragen. Technische, stilistische, inhaltliche, dramaturgische. Aber auch viele …

EuropaGesellschaft

Für Vielfalt und Toleranz

Noch immer ist der Hass auf Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle in Europa weit verbreitet, sind Vorurteile, Ausgrenzung und offene Anfeindungen an der Tagesordnung. Zwar ist die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bi- und Intersexuellen oder Transsexuellen in den Europäischen Verträgen und der EU-Menschenrechtscharta festgelegt, jedoch fällt die Gesetzgebung zum großen Teil in nationale Zuständigkeit. Gerechtigkeit …

GesellschaftMedien

Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Mit einer höchst problematischen Wortwahl kritisiert der Elmshorner Bundestagsabgeordnete Michael von Abercron (CDU) die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Rahmen eines Kommentars in der gestrigen Ausgabe der shz. Von Abercron stößt mit seiner Sichtweise und Argumentation in das gleiche Horn wie AfD-Hardliner Alexander Gauland, der aber – und dies wünscht von Abercron ausdrücklich nicht – …